Agena Dirk Ihmels

männlich 1672 - 1742  (70 Jahre)Deceased


 Bezugsperson festlegen    

Angaben zur Person    |    Notizen    |    Quellen    |    Ereignis-Karte    |    Alles

  • Name Agena Dirk Ihmels  [1
    Geboren 25 Juli 1672  Osteel Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Geschlecht männlich 
    Gestorben 29 Oktober 1742  Osteel Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Alter 70 Jahre 
    Begraben 13 November 1742  Osteel Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Personen-Kennung I159  Ahnen
    Zuletzt bearbeitet am 16 März 2012 

    Familie Abben Aimelt : Abben Aimelt
              *
    1675, Osteel Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
              ✝
    18 Mai 1735, Osteel Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 60 Jahre) 
    Verheiratet 1695  Osteel Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Kinder 
    +  1. weiblich Agena Gretie Dirks
              *
    1705, Osteel Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
              ✝
    6 Januar 1769, Osteel Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 64 Jahre)
    Familien-Kennung F76  Familienblatt

  • Ereignis-Karte
    Link zu Google MapsGeboren - 25 Juli 1672 - Osteel Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsVerheiratet - 1695 - Osteel Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsGestorben - 29 Oktober 1742 - Osteel Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBegraben - 13 November 1742 - Osteel Link zu Google Earth
     = Link zu Google Maps 
     = Link zu Google Earth 

  • Notizen 
    • Die Namensschreibung ist variabel, sowohl in Archivalien seiner Zeit, als auch
      in Sekundärliteratur. Für das Ihmels wurde keine Quelle gefunden. Dirck wird
      gelegentlich gefunden. Das c vorm k sieht oft nur wie ein manierischer Anstrich
      aus und wird daher oft nicht wiedergegeben.

      •Note:
      Dir(c)k Imels Agena wird als Hausmann und teilweise auch als Deichrichter
      und als Kirchenverwalter in Osteel [DGB 103,S.277] genannt. Es gibt einen Meint
      Imells Agena, der in Zusammenhang mit Meint Uden genannt wird und ein Bruder
      gewesen sein wird. Sein Großvater wird ein weiterer Meindt Uden gewesen sein,
      da er von diesem im Jahre 1735 Land übernimmt (siehe unten).

      In die Zeit Ihmels fällt die "kleine Zwischeneiszeit" in den neunzigern des 17.
      Jahrhunderts. In dieser Zeit gibt es in ganz Europa Mißernten. Aus dem Gabbander
      Kirchenbuch I, ab Seite 216 finden sich eine ganze Reihe Hinweise auf
      Wetterkatastrophen, die auch Ihmel in Briefen erwähnt [OSB A163, Bagband, S.57]:
      "Im Jahre Christi 1698 und auch zu einer Zeit größer denn zur anderen ist eine
      solche gefährliche, unglückliche wegen Dämme und Teiche [Deiche] , und eine
      solche Theure Zeit gewesen,..." dann folgen die Preise und daß die "armen Leute
      Masch ißen " 1700 konnte man zwischen 9. - 22. JAN. in Timmel mit "Schiffen zur
      Kirche" fahren.1701 lobt der Pfarrer 1701 sinkende Preise. Am 7. - 9.12.1703
      berichtet der Pfarrer von Sturm und Erdbeben. 1709 gibt es erneut eine Teuerung.
      1715 soll es Deichbrüche und später eine Viehseuche gegeben haben. Bis Michaelis
      stirbt das gesamte Rindvieh. Bis 1716 sterben in Bagband 1335 Stück Vieh und
      insgesamt blieben 1030 am Leben.
      Am 12.2.1712 wird Dirk Ihmels Agena in einem Kaufbrief über den Verkauf
      eines 4 1/2 Ruten breiten Torfmoors hinter Osteel an Reinder Peters erwähnt [DGB
      Band 59, S.578 = [3]].

      1715 erreichen seine Schwiegermutter, die Witwe des Abbe Ulrichs, Grethken
      Schatteburg und Dirk Imels Agena nach einer Auflistung von Gesine Agena
      einen Erbpachtbrief über 12 gr. Schaaflande im Bereich Osteel. Aus gleicher
      Quelle stammt die Nennung in 1720 über einen Erbpachtsbrief über die wohl
      identischen 12 Gr. Schaaflande im Osteeler Land. Der Erpachtsbrief soll noch
      vorhanden sein [14]

      In [Nds.Staatsarchiv 4 B IV a 235] wird Dirk Imels Agena als Erbpächter von 17
      grasen der Schweelande beim Osteeler alten Deich genannt und angegeben der 8.
      May 1715 als Beginn. In gleicher Quelle wird er nochmal mit 12 Grasen genannt.
      In diesem Aktenstück werden mit Dirk I. A. auch Abbe Ulrichs Erben (14 gras),
      Emke Meindts mit 9 [gras], Fohlrich Adena mit 4 [gras] und Meint Gatena erwähnt
      als Possessores oder Interessenten der 258 1/2 [gras] Schweeland insgesamt im
      Besitz des Fürstenhauses. Die Akte enthält hierzu eine Karte.
      (Siehe Grafiken)
      1719 wird er im Osteeler Kopfschatzungsregister [39, auch QuF,1993] wie folgt
      verzeichnet:
      " Dirck Ihmels Agena eingeerbter Haußmann Braucht 58 1/3 Diemat. Frau Aimelt
      Abben.
      Kinder Imel, Abbe, Greetke, Mentje Dircks Agena."

      Für die Zeit um 1717 existiert nach [14] eine umfangreiche Akte wegen der
      Nachforderung von Abgaben und Bitten des Dirck Ihmels, ihm die Abgaben zu
      erlassen, da er doch die Oldeburg durch Vertreiben plündernder preußischer
      Grenadiere gerettet habe, woraufhin diese ihm den Hof angezündet hätten.

      Gegen Ende des Appelkrieges, so schreibt G.AGENA in der Chronik [14], "ging er
      nolens volens zu den Renitenten über. Als der Fürst den Sieg über die Renitenten
      davongetragen hatte, ist mit ihnen nicht immer glimpflich verfahren worden. Es
      liegt aus dieser Zeit nach dem "Appelkrieg" eine Unterwerfungserklärung vor, die
      aus Osteel u.a. von Dirk Imels Agena, aus Siegelsum von Enno Aggen
      unterschrieben ist."

      Am 3.8.1728 wird er nach Gesine Agena in einem "Protocollum Liquidationeis vom
      3.8.1728 ... ex cedicio die Stoschschiusse Debitiones und Hane (und ?) Gerd
      Ockel Wittibe und Erben, Jedlef Harmens, Ubben Kinder Vormünder, Dirk Imels
      Agena und Lübbert (Claessen ?) sodann Gert Tammen ..." und in Actum Aurich in
      conferencia d. 11.Febr. 1730 gennant: "...und darauf resolviret worden wie
      folget:

      1. Ockel Gerdes. - 2. Dirck Imels Agena. - 2.Lübbert Claessen,
      4.Peter Abben.- Verordnung an den Rathsverwandten Stoschius Emden: Nachdem bei
      der Autoritate Caesarea angeordneten Sequestration derer Stochiusschen Güter
      sich ver...(?) Irrungen geäußert, da ein und ander Heuermann als Lübbert
      Claessen und Ockel auch Harm Gerdes, gar ... neuer - Zerter (?) , anders
      aber als Dirck Imels Agena und Jedlef Harms keine Behörige Quitungen über die
      Zinsen und Heuren zu produziren vermocht ..." und zum Schluß heißt es : " Pro
      Memoria : Gayko ... Erben 28 Diembten, Johan Peters 3 Dt., Wessel Hay....? 5
      Dt., Johann Ubben von Tette Gayken 1, Habbe Ohnen ? davon 1, Hinrich
      Willems 2, Noch daß 1/2 Dt.-"
      Dies wird auch von A.BAUMANN, I, 208 wiedergegeben. Dort ist zitiert:
      "Protocollum Liquidationis in Sachen ex officio die Stoschiussche Debitores und
      Heuerleuthe Gerd Ockel Wittibe und Erben, Jedeleff Harmens, Ubbe Abben Kinder
      Vormünder, Dirck Imels Agena und Lübbert Claessen, sodann Gerd Tammen ....".
      Dies weicht leicht vom Text von G.AGENA ab, scheint aber an Leseschwächen /
      Deutungsfreudigkeit zu liegen.
      In einem Brief von Herrn "W. Itzen - Weener" an Dr. Gesine Agena vom 2.5.1942
      heißt es:
      "... 23.1.1733 verkaufeb Johann Abben Erben als Dirk Imels Agena Ehefr. Aymelt
      Abben, Foldrich Agdena u. Ehefr. Heilcke Abben u. Tjarck Abben 8 Diem. Grünland
      / die Tattethenne (?) . Beilagebuch Osteel Fol. 25 im Staatsarchiv Aurich."

      1735 wird Dirk Imels Agena im Renteiregister Aurich als Nachfolger für Meint
      Uden für 27 1/2 Dt. in Osteel, die von Meint Uden an ihn gehen, genannt. Dies
      dürfte fder Osteeler Stammhof gewesen sein. In Osteel übernimmt er des weiteren
      1735 Land von 14 Dt von Johann Vienna, nachdem dieser diese 1707 von Johann
      Lübbers übernahm, welcher als erster 1684 genannt wird.

      1741 verkauft Dirk Imels an Gerhard Tatjes den kleinen Platz und 37 Grasen
      Stücklanden. Nach seinem Tod wird auf Beschwerde des Geerd Tatjes über zuviel
      gekaufte "praestationen" hin der Bestand der Lande überprüft. Dabei sind
      anwesend die Erben des Dirk Imels Agena, Meint Uhden, Abbo Dircks und Jürgen
      Schwitters, "welche aufgegeben, was und wieviel ein jeder von dem Land
      bekommen". [14]

      1742 Im KB Osteel steht: "Dirck Ihmels Agena, Hausmann, gest. d. 29. Okt.
      begr. d. 13. Nov. alt 70 Jahr 3 m 4 Tage". Hieraus ist das Geburtsdatum
      errechnet.

  • Quellen 
    1. http://wc.rootsweb.ancestry.com/cgi-bin/igm.cgi?op=GET&db=hhhhagena&id=I70*